Stillförderung Schweiz

Weltstillwoche  2014

Stillen - ein Gewinn fürs Leben!

Zahlen zur Weltstillwoche 2014



Die Weltstillwoche steht dieses Jahr unter dem Motto „STILLEN – ein Gewinn fürs Leben!“ und findet
vom 13. bis 20. September 2014 statt.

 

 
Das Motto weist auf die vielfältigen positiven Wirkungen des Stillens für alle Beteiligten und deren Umfeld hin. Besonders jüngeren Generationen beiderlei Geschlechts will die Kampagne die Vorzüge des Stillens näher bringen.
So belegen zahlreiche Studien, dass Stillen die Gesundheit von Mutter und Kind stärkt. Gesunde Babys und Mütter beanspruchen weniger Betreuung durch ihr Umfeld, bewirken weniger krankheits- und betreuungsbedingte Abwesenheiten vom Arbeitsplatz und verursachen weniger Gesundheitskosten. Stillen stiftet somit Nutzen für die gesamte Gesellschaft und verdient deshalb Unterstützung. 

Mit möglichst zahlreichen Veranstaltungen und weiteren Aktivitäten wollen wir während der Weltstillwoche vom 13. bis 20. September 2014 darauf aufmerksam machen, dass das Thema Stillen auch die Väter und die Gesellschaft als Ganzes angeht. Aufblasbare Fussbälle symbolisieren dabei die vielfältigen Gewinnchancen, die mit dem Stillen verbunden sind, und erinnern gleichzeitig daran, dass alle bei der Unterstützung von stillenden und stillwilligen Müttern eine wichtige Rolle spielen können.



Aktivitäten

Alle Aktivitäten im Rahmen der Weltstillwoche 2014 publiziert die Stiftung Stillen auf dieser Website hier und auf Facebook. Bitte teilen Sie uns deshalb Ihre Veranstaltung frühzeitig mit – am besten mit diesem Formular.
 

 
 


Materialbestellung und Anfragen
Allen Personen, Verbänden und Unternehmen, die eigene Veranstaltungen planen, stellt die Stiftung Stillen aufblasbare Bälle, Plakate und Postkarten kostenlos zur Verfügung. Auf Anfrage vermitteln wir auch Fachpersonen für Interviews oder Tagungen.

Fachtagungen zum Thema „Arbeit und Stillen“
In der Schweiz zeigen Mütter eine hohe Bereitschaft zu stillen. In der Praxis wird jedoch oft relativ früh abgestillt. Häufig fällt der Zeitpunkt des vollständigen oder teilweisen Abstillens mit dem Wiedereinstieg ins Berufsleben zusammen. Dem Thema „Stillen und Arbeit“ gilt im Rahmen der Weltstillwoche denn auch ein besonderes Augenmerk. So führt die Stiftung Stillen zwei interdisziplinäre Fachtagungen zu diesem Thema durch. Sie finden am 18. September in deutscher Sprache in Zürich und am 19. September in französischer Sprache in Freiburg  statt.




 

 
 


Adresse
de fr it en
0