INFORMATIONEN
FÜR
ELTERN
Stillförderung Schweiz

Auswärts und unterwegs

Wollen Sie etwas unternehmen, dann nehmen Sie Ihr Baby einfach mit. Seine Nahrung haben Sie ja immer dabei. Achten Sie auf praktische Kleidung: So ist das Stillen auswärts einfacher.

 

Stillen ist überall erlaubt. Suchen Sie zum Stillen einen ruhigen Ort, wo niemand raucht. Mit der App mamamap.ch können Sie einen guten Ort fürs Stillen suchen.




Stillen in der Öffentlichkeit ist überall erlaubt.

Stillen und trotzdem mobil sein mit mamamap

Stillen in der Öffentlichkeit ist überall erlaubt. Trotzdem benötigt es manchmal einen gewissen Schutz und Ruhe. Öffentlich zugängliche Stillorte in Geschäften, Apotheken, Bibliotheken, Restaurants etc. sind ideal dafür. Mit mamamap finden Mütter schnell und unkompliziert einen Stillort in ihrer Nähe.

Stillorte müssen keine besonderen Kriterien erfüllen. Die Stillenden sollen mit ihren Kindern willkommen sein.

Die öffentlich zugänglichen Stillorte sind auch auf einer Karte ersichtlich.

Kennen Sie einen stillfreundlichen Ort, der noch nicht auf mamamap.ch aufgeführt ist? Dann melden Sie den Ort an.

Über die App können neue, geeignete Orte zum Stillen gemeldet werden. Stillförderung Schweiz trifft die notwendigen Abklärungen mit den Besitzern und publiziert diese Orte laufend.

Betreiber der in der App erfassten Stillorte sowie andere Interessierte können kostenlos Postkarten, Plakate und Aufkleber mit dem Stillpiktogramm (zur Kennzeichnung des Stillortes) bestellen. zum Shop

Gratis App erhältlich im App Store, auf Google Play und mamamap.ch.

 


Möchten Sie ohne Ihr Baby etwas unternehmen?

Dann bitten Sie jemanden aus Ihrer Familie oder eine gute Freundin um Hilfe.

 

Sind Sie länger als 2 – 3 Stunden weg? Die Muttermilch für diese Zeit können Sie vorher abpumpen oder ausmassieren.

Benutzen Sie für die Muttermilch ein sauberes Glas oder einen sauberen Becher mit Deckel. Reinigen Sie diese vorher in kochendem Wasser.

 

Wenn Ihr Baby Hunger hat, bekommt es die Milch: Entweder mit einem kleinen Becher oder Löffel.

Oder mit der Babyflasche. Verwenden Sie die Flasche nur, wenn Ihr Baby das Stillen gut gelernt hat.



 


Sie können die Muttermilch in Portionen im Tiefkühler einfrieren.


Tauen Sie die Muttermilch auf, wenn Sie die Milch brauchen.

 

Achtung: Frieren Sie aufgetaute Muttermilch nicht wieder ein.



 
Adresse
de fr it en
0
Stillen unterwegs