INFORMATIONEN
FÜR
ELTERN
Stillförderung Schweiz

Informationen für Eltern

Muttermilch ist die beste Nahrung für Babys.


Gesunde Babys brauchen in den ersten 6 Monaten nichts anderes als Muttermilch.


Muttermilch ist gesund und praktisch.

Die Mutter hat sie immer dabei, und die Muttermilch hat immer die richtige Temperatur.








Wünschen Sie per E Mail Informationen zum Stillen? Senden Sie uns den Geburtstermin Ihres Kindes an contact@stillfoerderung.ch

Muttermilch enthält viele Antikörper und andere Stoffe. Sie schützen Ihr Baby vor Krankheiten. In den ersten Tagen nach der Geburt hat die Muttermilch besonders viele Antikörper. Darum ist sie so wichtig für Ihr Baby.

 

Wenn das Baby wächst, verändert sich die Muttermilch. Je nachdem, wie viel Energie das Baby gerade braucht.

 

Die Muttermilch verändert sich auch während dem Stillen:

Am Anfang stillt sie den Durst Ihres Babys. Am Schluss ist mehr Fett in der Muttermilch. So stillt sie den Hunger Ihres Babys.


In der Muttermilch hat es:


Stillen stärkt die Beziehung zwischen einer Mutter und ihrem Baby. Das Baby fühlt sich wohl und spürt die Liebe und Wärme der Mutter. Das Saugen stärkt die Muskeln im Gesicht und im Mund des Babys.

Gestillte Babys haben als Erwachsene ein kleineres Risiko für diese Krankheiten:

 

Auch für die Mutter hat das Stillen Vorteile:

 

Stillen ist gut für die Umwelt: Muttermilch macht keinen Abfall.


Die Welt-Gesundheits-Organisation (WHO) empfiehlt: Stillen Sie Ihr Kind bis zum Alter von 2 Jahren oder länger. Geben Sie Ihrem Baby in den ersten 6 Monaten nur Muttermilch.

 

Die Kinderärztinnen und Kinderärzte der Schweiz empfehlen: Geben Sie Ihrem Baby frühestens ab dem 5. Monat und spätestens ab dem 7. Monat zum ersten Mal Beikost. Es ist gut, wenn Sie zusätzlich weiter stillen, solange Sie und Ihr Baby es möchten.


Als berufstätige Mutter dürfen Sie während der Arbeit stillen oder Milch abpumpen. Ihre Firma muss Ihnen einen Raum zum Stillen oder Abpumpen anbieten. Auch ein Kühlschrank für die Lagerung der Muttermilch muss vorhanden sein.


Die Stillpause gilt als Arbeitszeit, bis das Kind 1 Jahr alt ist. Sprechen Sie schon früh mit Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Arbeitgeberin über  Stillpausen.


Informationen finden Sie hier.



Adresse
de fr it en
0
Informationen für ElternNützliche Adressen - Fachpersonen findenHäufige Fragen zum Stillen FAQPrintartikel zum Thema StillenFilme zum Thema StillenSpeziell für VäterKolostrum gewinnenSonnenschutz in der StillzeitSchnullerErnährungBewegungPsychische GesundheitAusscheidungen erste TagePublikationenGrundlagen und Studien